Alterszentren Zug – Kompetenzzentren für Pflege und Betreuung

Die Stiftung Alterszentren Zug betreibt als privatrechtliche Organisation im Leistungsauftrag für die Stadt Zug das Zentrum Frauensteinmatt, das Zentrum Herti und das Zentrum Neustadt. Als verlässlicher Partner und Kompetenzzentrum in den Bereichen Wohnen und Pflege im Alter engagieren wir uns tagtäglich für das Wohlbefinden von Seniorinnen und Senioren. Kompetent und weitsichtig setzen wir uns dafür ein, dass betagte Menschen so lange als möglich ein selbstbestimmtes, aktives Leben führen können.  Der Eintritt in ein Alterszentrum ist meist der Beginn eines neuen Lebensabschnitts; und der Übergang ist nicht immer einfach. Unsere Zentren sind deshalb nicht einfach Wohngebäude für ältere Menschen: Sie sind Zuhause. Daher sagen wir allen die bei uns eintreten: Willkommen zu Hause!

 

Aktiv für unsere Seniorinnen und Senioren – seit 1959

Die Stiftung Alterszentren Zug wurde 1959 vom Verein für ein kantonalzugerisches Altersheim und vom Verein «Für das Alter» gegründet – damals noch unter dem Namen Stiftung Zugerische Alterssiedlungen. Zweck der Stiftung ist die Einrichtung und der Betrieb von Altersheimen, Pflegeheimen und Alterswohnungen in der Region Zug.